Star Belinda - das beste Ich
health & beauty

Mit neuer Lebensenergie und Fitness in den Sommer

Interview mit Personal-Trainerin Star Belinda

Ein athletischer, durchtrainierter Körper zieht immer Blicke auf sich. Doch wieviel Einsatz muss man hierfür bringen? Wann übertreibt man es mit dem Wahn, einen top gestylten Körper zu haben? Ich habe mich mit der Personal-Trainerin Belinda getroffen, um dieser Frage nachzugehen.

Ein schöner und schlanker Körper. Für die meisten Menschen ein Schönheitsideal. Auch die Mode macht es uns vor: je schlanker und durchtrainierter wir sind, umso leichter ist es, auch hier etwas stylisches zu finden. Doch der Weg dorthin ist oft steinig. Nicht allen sind die Gene in die Wiege gelegt worden, trotz Heißhunger-Attacken noch eine gute Figur zu haben.

Wie groß und schwer sind Frauen und Männer in Deutschland

Laut einer Studie von Statista.com wiegt eine deutsche Frau im Alter von 40-49 Jahren im Schnitt 70,8 Kilogramm bei einer Größe von 165,9 Zentimeter. Ein deutscher Mann im gleichen Alter wiegt 87,4 Kilogramm und ist im Durschnitt 177,8 Zentimeter groß. Betrachtet man den Schnitt weltweit, so geht der Trend stark zum Übergewicht.

Falsches Essverhalten und mangelnde Bewegung sind hierfür meist die Gründe. Der kleine Snack zwischendurch, ein schnelles Mittagessen in einem Fast-Food-Restaurant. Die Abende werden vor dem Fernseher verbracht, anstatt noch einen Spaziergang einzuplanen. Viele Menschen klagen über Zeitmangel. Der Gang ins Fitness-Studio oder zum Joggen wird damit oft entschuldigt.

Der BMI-Index – wie berechnet man ihn

Der BMI-Index (Body Mass Index) lässt sich sehr einfach berechnen. Anhand dieses Wertes kann man erkennen, ob ein Mensch normalgewichtig, übergewichtig oder fettsüchtig ist.
Dieser Wert ist schnell berechnet: das Körpergewicht in Kilogramm geteilt durch die Körpergröße in Metern zum Quadrat.

Ich traf mich mit der Personal-Trainerin Belinda von „das beste Ich“ im Fitness-Studio McFit in Mainz zum Interview

„Meine Arbeit führe ich mit viel Humor, Herz aber auch Disziplin & Professionalität durch. Die perfekte Mischung, um Menschen zu motivieren“, ist das Motto von Belinda und das strahlt sie auch aus.

Star Belinda - das beste Ich
Quelle: das beste Ich

Wie kamst Du dazu, aus Deiner Leidenschaft zum Sport einen Beruf zu machen?
Belinda: Während eines Urlaubs in der Dominikanischen Republik lernte ich eine Fitness-Trainerin kennen. Sie hatte zu der Zeit einige Fitness-Studios im Rheingau. Wieder zurück in Deutschland habe ich mich dazu entschlossen, in ihrem Studio in Eltville zu arbeiten. Hieraus entstand die Idee, selbst als Personal-Trainerin zu arbeiten.

In welchem Alter sind Deine Kunden?
Belinda: Die Altersklasse meiner Kunden geht von 16 bis 60 Jahren. Hauptsächlich betreue ich Frauen und Männer zwischen 20 – 40 Jahren auf dem Weg zu ihrem ganz persönlichen Ziel.

Wer sucht Deine Unterstützung als Personal-Trainerin?
Belinda: Erstaunlicherweise sind 95 % meiner Kunden Frauen. Sie suchen am häufigsten meine fachlich fundierte Begleitung auf ihrem Weg zu einer sportlichen und trainierten Figur.

Wenn Du von einem Kunden gebucht wirst: wie muss ich mir das Training vorstellen?
Belinda: Das ist sehr individuell. Viele Kunden möchten meine Unterstützung und Beratung beim klassischen Lauftraining. Gerne trainiere ich mit meinen Kunden auch in deren direkter Umgebung, also auch Zuhause. In den McFit-Studios in Darmstadt, Mainz, Wiesbaden und Frankfurt begleite ich meine Kunden beim Training, das ich auf deren persönliche Wünsche und Ziele abstimme. Nach einem detaillierten Vorgespräch erarbeite ich für jeden einzelnen Kunden ein Trainingsprogramm.

Star Belinda - das beste Ich
Quelle: das beste Ich

Belinda bietet nicht nur Einzeltraining an. Auch als Team kann man die Personal-Trainerin für ein Coaching buchen. Die gute Laune und der Spaß stehen bei ihr immer im Vordergrund.

Schulungen rund um die gesunde Ernährung liegen Belinda sehr am Herzen. „Nie war Ernährung wichtiger als heute. Es ist eigentlich ganz einfach und mit ein wenig Routine gelangst Du an den Punkt der Selbstverständlichkeit… gesunde Ernährung wird Dir Spaß machen und Dein Körper wird gar nichts anderes mehr wollen“, sagt die Powerfrau. Eine positive Lebenseinstellung ist ihr sehr wichtig. „Wie Du Dich selbst, das Leben und die Welt betrachtest und wahrnimmst, ist entscheidend für Dein Wohlbefinden“, so lautet Belindas Lebensmotto, mit dem sie auch ihre Kunden motiviert.

Welche Sportart für welches Geschlecht?

Heute gibt es keine klare Geschlechter-Trennung mehr bei der Wahl der Sportart. Es gibt jedoch klare Unterschiede in den biologischen Voraussetzungen. Dies wirkt sich vor allem in den Leistungen des Herz-Kreislauf-Systems aus. Da Frauen meist kleiner und leichter sind als Männer, stellt man gerade im Leistungssport einen deutlichen Unterschied in der Schnelligkeit und in der Kraft fest. Dennoch hindert dies Frauen heute nicht mehr, auch Männer-Sportarten wie Gewichte heben und Fußball auszuüben. Zu den beliebtesten Sportarten der Deutschen gehören Laufen, Fitnesstraining, Fußball, Schwimmen und Wandern.

Star Belinda - das beste Ich
Quelle: das beste Ich

Der Winter hat bei den meisten wieder einige Pfunde auf die Hüften gezaubert. Man kann nicht früh genug anfangen, wieder gezielter Sport zu treiben. Ob Fitness-Studio, Lauftraining oder Walken. Auch mit wenig Zeit findet jeder seine Sportart, um fit in den kommenden Sommer zu starten. Worauf wartet Ihr?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.