Da ich nicht wirklich viel Fleisch esse, muss ich immer eine große Vielfalt an Gemüse auf dem Teller haben. Schön bunt, denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Gerade im Winter gibt es so viele leckere Gemüsesorten, dass ich mich oft nicht entscheiden kann. Wenn es mal schnell gehen soll, dann esse ich sehr gerne einfach Gemüse aus dem Backofen. Heute gab es noch einen leckeren Quark-Schmand-Kräuterdipp dazu.

Backofen-Gemüse mit Kräuterdipp

Rezept für 2 Personen als Hauptmahlzeit:

Für das Gemüse
1 mittelgroße Süsskartoffel
1 rote Zwiebel
1 mittlere Zucchini
1 halber kleiner Kürbis
1 rote Paprika
ca. 5 Pilze (z.B. Champignons)
1-2 Pepperonis
Olivenöl
Salz und Pfeffer
etwas Chilipulver

Für den Dipp
1 Becher Schmand
250 g Quark
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Dill
1 Bund Petersilie
etwas Zitronensaft

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Gemüse waschen, trocknen und in große Stücke schneiden. Alles in eine Schüssel mit Deckel geben. Gut 3 Esslöffel Olivenöl hinzufügen und mit Pfeffer, Salz und Chilipulver gut würzen. Die Schüssel mit dem Deckel verschließen und vorsichtig schütteln, damit sich das Öl und die Gewürze gut verteilen. Anschließend das gewürzte Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für ca. 20 Minuten in den Backofen schieben.

In der Zwischenzeit die Kräuter für den Dipp im Mixer kleinschneiden. Schmand und Quark hinzugeben und ca. 1 Tl. Zitronensaft. Alles gut vermischen.

Backofen-Gemüse mit Dipp

Das Gemüse auf einem Teller anrichten und zusammen mit dem Dipp servieren.

Guten Appetit!