Ich finde es sehr wichtig, dass auch Kinder den Umgang mit gesunden Lebensmitteln lernen. Mit Spaß beim selbständigen Kochen und Backen bekommen sie ausserdem auch einen anderen Zugang zum Essen.

Was Kinder immer mögen? Selbstgemachte Pizza. Hier können sie sich nach Herzenslust austoben. Meine Kinder mögen es besonders gern, wenn sie kleine Pizzen machen dürfen. So kann jedes Kind seine eigene Kreation machen: viel Käse, wenig Tomatensauce, mit oder ohne Schinken oder Salami.

Zutaten für den Pizzateig für 4 Personen

400 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 Prise Zucker
1 TL Salz
50 ml Olivenöl
ca. 200 ml Wasser

Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz und Olivenöl in die Küchenmaschine geben. Wir benutzen am liebsten den Thermomix. Das Wasser nach und nach zugeben und alles gut 3-4 Minuten verkneten. Den Teig anschließend an einem warmen Ort ruhen lassen, damit er gehen kann.
Backofen auf 230 Grad Umluft vorheizen.

Pizza backen mit Kindern

Kochen mit Kindern

In der Zwischenzeit den Belag zubereiten. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir nehmen gerne Tomatensauce, Salamie, gekochten Schinken, frische Tomaten, Zwiebeln usw. und natürlich ganz viel geriebener Käse.

Selbstgemachte Pizza

selbstgemachte Pizza

Die Menge des Teiges ergibt zwei Backbleche. Den Teig halbieren und jede Hälfte auf einer Silikonunterlage ganz dünn ausrollen. Jeweils auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Zuerst die Tomatensauce auf den Teigböden verteilen (meine große Tochter mag das nicht – sie bekommt ihre Pizza immer ohne Tomatensauce) und dann ganz nach Wunsch belegen. Ganz zuletzt den Käse aufstreuen.

Selbstgemachte Pizza

Die Bleche in den heißen Backofen schieben und die Pizza ca. 15-20 Minuten backen.

Selbstgemachte Pizza

Viel Spaß beim Nachbacken!